"Was ist Wesentl-ICH?" - Gesundheitskompetenz aus eigener Kraft

„Was ist wesentl-ICH?“

Diese Frage kann einiges klären und vereinfachen. Wenn ich mich auf das Wesen einer Sache konzentriere und das Ich darin erkenne, also mich selbst, dann ist es klar und leicht. Ich bin dann sozusagen auf meinem Weg und alles andere ist einfach das Andere. Mehr braucht es nicht.
Beim Durst ist das besonders gut zu erkennen. Durst sagt einfach nur, dass der Körper Wasser braucht. Wenn wir das erkennen und dem Folgen, werden Genussmittel wieder Genussmittel Säfte und Milch wieder Nahrungsmittel und Wasser wieder das Getränk. Allein das würde enormes verändern.
Besinnung auf das Wesentliche ist auch wertvoll bei Gemeinschaft, bei Projekten... Wenn wir uns bei unseren Vorhaben bewusst sind, worum es wirklich geht, was das Wesentliche dabei ist oder im Sinne des ICH auch schauen, was hat das mit mir, mit meinem Wesen zu tun. Was dann? Wenn wir das Wesen von Heilung anschauen, was sehen wir dann?

Wir sind begeistert vom Wesentl-ICH-en schauen und wollen den 9. Thüringer Naturheilkundetag mit diesem Blick bereichern und prägen. Mal schauen, was das mit uns und Ihnen macht?!

Wir freuen uns auf eine inspirierende und im tieferen Sinne heilsame Zeit im Wesen und im ICH.

Seien Sie dabei!

p.s.
Wir wollen mit diesem Forum etwas Kultur pflegen - Redekultur, das sich zuhören und sich selbst ausdrücken. Wir wollen Wissen und Erfahrungen und Ideen austauschen. Es darf dabei auch durchaus Unterschiedliches nebeneinander stehen und stehen bleiben, so dass jeder mitnehmen kann, was ihn anspricht.

Diese Gesprächsrunde ist eine herzliche Einladung die dem Wesen und dem ICH auf der Spur sind :-).